Sie erreichen uns...

....auf dem Postweg:
Eurobalance

Oppelhainer Str. 1
03238 Rückersdorf

... telefonisch:
035325  678831

Montag bis Freitag

von 10 Uhr - 17 Uhr

... per Fax:
035325 678835

... per E-Mail:

 

info@eurobalance.de

 

Gerne beraten wir Sie umfassend zu unseren Bildungsangeboten.

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Kontakt

Aktuelles

News und News-Mail

Erfahren Sie jetzt aktuelles zu den Themen Pflege, Fachliteratur und Lehrgangsangebote.

 

Haben sie schon unsere News-Mail abonniert? Gehen Sie einfach auf den Link "Alle Meldungen"

 

Alle Meldungen

Pflegesachverständiger / Pflegesachverständige

Zur Anerkennung als Pflegesachverständige bzw. Pflegesachverständiger und zur Erstellung eines Zertifikates durch den Bildungsträger Eurobalance muss der Nachweis der Module 7a und 7b erbracht werden.

 

 

Ziel des Lehrgangs

 

Mit Beginn der Pflegeversicherung 1995 wurde die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit immer umfangreicher. Mit Hilfe von Pflegegutachten werden die Pflegebedürftigkeit sowie deren Grad festgestellt, um entsprechende Leistungen bei den Pflegekassen, Unfallversicherungen oder auch Berufsgenossenschaften geltend zu machen. Im Jahr 2010 hat der MDK (Medizinische Dienste der Kassen) 792.964 Erstgutachten sowie 566.837 Höherstufungs- und Wiederholungsbegutachtungen durchgeführt. Dazu kommen 96.543 Widerspruchsgutachten. Gerade bei Widerspruchsbegutachtungen werden Pflegesachverständige hinzugezogen, wenn es darum geht, fehlerhafte Gutachten zu widerlegen oder Leistungen im Rahmen von Widerspruchsverfahren bei Sozialgerichten einzuklagen. Pflegesachverständige stellen den genauen Grad einer Pflegebedürftigkeit bzw. Behinderung fest. Hierbei wird dieses als Direktbegutachtung am Klienten durchgeführt oder auf Grundlagen von vorhandenen Gutachten, Befunden ect. Pflegesachverständige sind unabhängig und neutral. Sie sind selbstständig oder festangestellt tätig und das im Auftrag von Versicherungsträgern, Sozialgerichten, Pflegeeinrichtungen oder privaten Klienten (Pflegebedürftigen Angehörigen ect.).

 

 

Inhalte:

 

Modul 7a - Gutachter/in für Pflegebegutachtungen

 

  •        50 Std.    Feststellung der Pflegebedürftigkeit nach

                          Begutachtungsrichtlinien des MDK    

  •        56 Std.    Recht                                 

  •         11 Std.    Beschwerde- und Konfliktmanagement
  •        40 Std.    Durchführung der Begutachtung
  •        43 Std.    Dokumentenanalyse

       _________________________________________________________________

               200 Std.    Unterrichtsstunden   

 

Modul 7b - Aufbaumodul Fachkompetenz - Pflegesachverständige/r

 

  •        40 Std.    Grundlagen eines Sachverständigen 

  •        56 Std.    Kommunikation und Moderation

  •        32 Std.    Gutachtenarten und Erstellung

  •        38 Std.    Der Sachverständige im Sozial-, Zivil- und Strafverfahren

  •        24 Std.    Betriebswirtschaftliche Grundlagen

     _________________________________________________________________

                190 Std.    Unterrichtsstunden   

 

Gesamtdauer der Ausbildung: 9 Monate bei 10 Unterrichtsstunden pro Woche

 

 

Zulassungsvoraussetzungen:

 

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die:

 

1. eine Ausbildung als Pflegefachkraft im Sinne des Altenpflege- oder

Krankenpflegegesetzes erfolgreich abgeschlossen haben

Berufsbezeichnungen:                 Gesundheits- und Krankenpfleger/in

                                                       Krankenschwester / Krankenpfleger

                                                       Gesundheits- und 

                                                       Kinderkrankenpfleger/in

                                                       Kinderkrankenschwester /

                                                       Kinderkrankenpfleger

                                                       Altenpfleger/in

                                                       exam. Altenpfleger/in

 

2. eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einer zugelassenen Pflegeeinrichtung ausgeführt haben

 

 

Einzureichender Unterlagen:

 

  • tabellarischer Lebenslauf (mit Unterschrift und Datum)
  • Lichtbild (nicht älter als ein Jahr)
  • Nachweis der Berufsausbildung (Berufsurkunde)
  • ausgefülltes Anmeldeformular

________________________________________________________________________

 

Abschluss:

 

- Erstellung eines Beispiel-Pflegegutachtens

 

- Erstellung eines Beispiel-Gerichtsgutachtens

 

 

Qualifikationsnachweise / Abschluss

 

Der erfolgreichem Absolvieren der einzelnen Module wird dem Teilnehmer / der Teilnehmerin mit einem Zertifikat belegt.

 

Modul 7a - Zertifikat Gutachter / Gutachterin für Pflegebegutachtungen

 

Modul 7b - Zertifikat Fachkompetenz Pflegesachverständige / Pflegesachverständiger

 

 

Wurden beide Module erfolgreich absolviert kann dem/der Teilnehmer/in ein

 

Zertifikat als Pflegesachverständige / Pflegesachverständiger

 

bescheinigt werden.

______________________________________________________________________________

 

Lehrgangskosten

 

Die Kosten betragen bei Buchung des Gesamtlehrgangs Pflegeberater/in 7a SGB XI (Modul 7a und Modul 7b) pro Teilnehmer/in 2.160,00 Euro*. 

 

 

*(inklusive gesetzlicher MwSt.)

 

 

 

Sie erhalten 40 Fortbildungspunkte für die Teilnahme am Lehrgang "Pflegesachverständige/r"

 

 

Registrierung beruflich Pflegender

Fernlehrgang:

 

Dieser Lehrgang ist jederzeit als E-Learning im "Virtuellen Klassenzimmer" möglich!

Anmeldung

 

Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer / Teilnehmerin ein eigenes Anmeldeformular aus:

 

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung umgehend

eine Anmeldebestätigung von uns.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Verbindliche Anmeldung: Pflegesachverständige / Pflegesachverständiger

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

oder

 

Anmeldeformular in Schriftform für diesen Lehrgang: (für Anmeldungen per Post, Fax oder E-Mail)

Bitte beachten Sie unsere AGB sowie Widerrufsbelehrung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eurobalance 2011-2017